Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Nicht angeschnallt - schwer verletzt Richard-Lattorf-Straße
Ahlem

    Hannover (ots) - Ein 38-jähriger Autofahrer ist gestern Nachmittag gegen 16:05 Uhr bei einem Unfall an der Richard-Lattorf-Straße schwer verletzt worden. Er ist nicht angeschnallt gewesen.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr der 38-Jährige mit seinem Opel Corsa die Parkstraße und beabsichtigte nach links in die Richard-Lattorf-Straße einzubiegen. Dabei übersah er einen aus seiner Sicht von links kommenden Mercedes eines 32-Jährigen. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Corsa aber nicht mehr vermeiden. Danach wurde der Opel durch die Wucht des Anpralls gegen eine geparkten VW Polo geschleudert, wo er dann zum Stehen kam. Der 38-Jährige, der zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt war, wurde durch sein Fahrzeug geschleudert und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 32-jährige und sein 24-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und ambulant versorgt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 31 000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: