Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schüler verletzen Lehrer Platz Saint Aubin
Pattensen

    Hannover (ots) - Vier Jugendliche aus Laatzen und einer aus Lehrte haben heute Vormittag gegen 11:20 Uhr einen 42-jährigen Lehrer aus Pattensen verletzt. Sie waren zuvor maskiert auf das Schulgelände einer Kooperativen Gesamtschule (KGS) am Platz Saint Aubin in Pattensen gelangt, offenbar um sich dort eine Auseinandersetzung mit anderen Schülern zu liefern.

    Bisherigen Informationen zufolge befand sich der 42-jährige Lehrer als Pausenaufsicht auf dem Hof der KGS Pattensen. Plötzlich liefen fünf mit Tüchern maskierte Jugendliche (allesamt nicht Schüler dieser Schule) auf das Gelände, um sich, wie sich später herausstelle, mit drei Jugendlichen aus Pattensen eine Auseinandersetzung zu liefern. Als sich ihnen der Lehrer in den Weg stellte, schlugen die fünf aus Laatzen und Lehrte (alle im Alter von 15 und 16 Jahren) mit einer Stahlrute auf den Pädagogen ein. Danach flohen die Täter. Der 42-Jährige erlitt hierbei leichte Prellungen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurden die Jugendlichen im Stadtgebiet Pattensen angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei den anschließenden Vernehmungen stellte sich heraus, dass es bereits in den vergangenen Tagen Auseinandersetzungen zwischen den Beschuldigten und anderen Jugendlichen aus Pattensen gegeben hat. Die Hintergründe dazu sind derzeit noch nicht eindeutig geklärt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Teenager ihren Eltern übergeben. Jetzt wird gegen die fünf Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt./zz, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: