Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte erbeuten bei Trickdiebstahl 5 000 Euro Hermann-Blanke-Straße
Großburgwedel

    Hannover (ots) - Am 09.12.2008 hat gegen 15:30 Uhr ein unbekannter Mann sich als Kriminalbeamter ausgegeben und bei einem 83 und 85 Jahre alten Ehepaar 5 000 Euro erbeutet. Der Mann ist unerkannt geflüchtet. Gegen 15:30 Uhr meldete sich am Telefon der 83-Jährigen ein unbekannter Mann und gab an, von der Kriminalpolizei zu sein. Er schilderte, dass es in der Nachbarschaft zu mehreren Einbrüchen gekommen sei, die Täter hätten Dietriche und würden in jedes Haus eindringen können. Als Folge davon, müsse nun ihr Haus überprüft werden. In diesem Moment klingelte bereits ein zweiter Mann an der Haustür und gab sich als Kriminalbeamter von der Spurensicherung aus. Die 83-Jährige ließ ihn daraufhin ins Haus. Auf Verlangen zeigte sie dem Unbekannten einen Umschlag mit 5 000 Euro Bargeld. Unter dem Vorwand das Geld überprüfen zu müssen, steckte er es ein. Als die 83-Jährige ihr Misstrauen über das Vorgehen ihm gegenüber äußerte, verabschiedete sich der Mann schnell und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Täter wird als eher klein beschrieben, hat eine kräftige Figur und ein rundliches Gesicht. Er trug einen dunklen Hut, war dunkel gekleidet und sprach akzentfrei deutsch. Der Anrufer am Telefon sprach ebenfalls akzentfrei deutsch. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise in der Sache machen können, sich beim Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109 - 3117 oder einer anderen örtlichen Polizeidienststelle zu melden./noe, bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: