Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 20-Jähriger stich zu Aegidientorplatz
Südstadt

    Hannover (ots) - Zwischen den Insassen eines PKW Mercedes und eines VW Golf ist es in der Nacht zu heute gegen 02:40 Uhr am Aegi zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf vermutlich ein 20-Jähriger mit einem Messer in den Hals eines 19-Jährigen gestochen hat. Nach einer Notoperation besteht keine Lebensgefahr. Polizisten haben die Verdächtigen noch in der Nacht vorläufig festgenommen.

    Nach bisherigen Ermittlungen kam es zwischen beiden PKW-Fahrern an der Hildesheimer Straße - Fahrtrichtung stadteinwärts - zu derzeit noch nicht geklärten Nötigungs- und Gefährdungshandlungen. Bei einem verkehrsbedingten Stopp am Aegi entwickelte sich zwischen den Beteiligten im Alter von 16 bis 23 Jahren ein verbaler Streit, der in einer Rangelei mündete. Hierbei zog ein 20-Jähriger ein Messer und stach es unvermittelt seinem 19-jährigen Kontrahenten in den Hals. Daraufhin flüchteten die zunächst fünf männlichen Personen mit ihrem Mercedes in Richtung Innenstadt. Der Wagen konnte noch in der Nacht im Rahmen der Fahndung im Bereich Hamburger Allee / Celler Straße gestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch drei der Männer in dem Wagen. Sie wurden vorläufig festgenommen. Unter ihnen auch der mutmaßliche Messerstecher, der morgen einem Haftrichter vorgeführt werden soll. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0511 109 - 5222. /bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: