Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schlägerei im "Pub" Georgstraße / Mitte

Hannover (ots) - Bei einer Auseinandersetzung in einem Lokal an der Georgstraße sind gestern Abend gegen 22:00 Uhr rund 30 englische Fußballfans in Streit geraten und haben Teile des Inventars beschädigt. Acht offensichtlich alkoholisierte Briten sind über Nacht in Gewahrsam genommen worden. Zwei von ihnen mussten in Krankenhäusern ambulant behandelt werden. Zeugen teilten am späten Abend telefonisch der Polizei von der Schlägerei mit. Die innerhalb kurzer Zeit eintreffenden Streifenbeamten stellten fest, dass die Tätlichkeiten bereits wieder beendet waren und stellten von den mutmaßlichen Beteiligten die Personalien fest. Nach Zeugenangaben bewarfen sich die Kontrahenten mit Biergläsern, Stühlen und anderem Inventar. Die ersten Ermittlungen konzentrierten sich auf acht britische Staatsbürger im Alter von 17 bis 45 Jahren, die die Auseinandersetzung zumindest forciert haben dürften. Da alle deutlich alkoholisiert waren, kamen sie über Nacht ins Polizeigewahrsam, aus dem sie heute Morgen wieder entlassen wurden. Zwei von ihnen (19 und 26 Jahre) erlitten leichte Verletzungen und ließen sich ambulant in Krankenhäusern behandeln. /bod, zz Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: