Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Stadtbahnen kollidieren Stöckener Straße
Stöcken

    Hannover (ots) - Zwei Stadtbahnen kollidieren Stöckener Straße / Stöcken

    Heute ist es gegen 08:15 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Stadtbahnen an der Stöckener Straße / Ecke Hogrefestraße gekommen. Dabei ist ein Fahrzeugführer leicht verletzt worden. Aus bisher nicht bekannter Ursache sind die Stadtbahnen der Linie vier und fünf im Kreuzungsbereich der beiden Straßen kollidiert. Der 41 jährige Fahrer der Linie vier führte seinen Zug stadtauswärts in Richtung Garbsen. Aus der Hogrefestraße kommend bog der 47-jährige Fahrzeuglenker der Linie fünf Richtung Innenstadt. Beide Lichtzeichenanlagen waren in Betrieb. In der Kreuzungsmitte stießen beide Stadtbahnen frontal zusammen. Dabei verletzte sich der 41-Jährige leicht am Fuß. Der 47-Jährige Fahrer der Linie fünf und sämtliche Fahrgäste blieben unverletzt. Wie viele Menschen letztlich mit den Bahnen unterwegs waren kann nicht gesagt werden, da diese bereits vor dem Eintreffen der Polizei ihre Fahrt mit anderen Verkehrsmitteln fortgesetzt hatten. Der Sachschaden wird auf mehrere 100 000 Euro geschätzt. Zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kam es nicht. /boa.st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: