Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Autofahrer prallen bei zwei Unfällen gegen Straßenbäume Bundesstraße (B) 3 / Pattensen

Hannover (ots) - 1. Frau nach Kollision gegen Baum schwer verletzt Heute Morgen ist gegen 04:30 Uhr eine 38-Jährige mit ihrem Pkw Ford Focus in einer Rechtskurve an der B 3 in Richtung Hannover von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie ist mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen kam die Frau mit ihrem Focus in einer leichten Rechtskurve in Höhe der Ortschaft Oerie ins Schleudern und stieß mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum. Unfallursächlich dürfte vermutlich ihre aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht angepasste beziehungsweise zu hohe Geschwindigkeit in der Tempo-70-Zone sein. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Ford total beschädigt und zudem der Motor aus dem Wagen gerissen. Die Fahrerin aus Eldagsen erlitt multiple Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Nach Angaben der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Zeugen des Unfalls melden sich bitte beim Polizeikommissariat Springe unter 05041 9429 - 0 oder der Polizeistation Pattensen unter 05101 12059. 2. Autofahrer prallt gegen Straßenbaum Beinahe zeitgleich ist gegen 04:45 Uhr ein 22-Jähriger mit seinem Mitsubishi ebenfalls von der B 3 in Höhe der Abfahrt zur B 443 / Koldingen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der junge Mann ist unverletzt geblieben. Der 22-Jährige kam in Höhe der Abfahrt zur B 443 nach Koldingen vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst überfuhr er einige Leitpfähle und touchierte schließlich einen Straßenbaum. Während der junge Mann aus Hannover unverletzt blieb, musste sein Mitsubishi Colt stark beschädigt vom Unfallort abgeschleppt werden. /bod, boa Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: