Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannter Räuber flüchtig Davenstedter Straße
Linden

    Hannover (ots) - Ein bislang Unbekannter hat gestern Abend gegen 19:15 Uhr ein Geschäft an der Davenstedter Straße überfallen und dabei einen 68-Jährigen beraubt. Der maskierte Räuber ist anschließend geflüchtet. Der 48-jähriger Inhaber und sein 68-jähriger Vater befanden sich am Abend in den Geschäftsräumen. Plötzlich kam ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann mit kräftiger Statur herein und bedrohte die Beiden mit einer unbekannten Schusswaffe. Der Maskierte fordert die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem ihm schließlich der 68-Jährige mehrere hundert Euro aushändigte, sprühte er mit Reizgas in Richtung der Opfer und verschwand aus dem Laden. Der Ältere kam mit leichten Augenreizungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 48-Jährige blieb unverletzt. Eine Fahndung nach dem Räuber verlief erfolglos. Er ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er hatte sich mit einer dunklen Sturmhaube maskiert und trug zudem eine weiße Mütze mit Bommeln auf dem Kopf. Der Mann war bekleidet mit einer weißen Jacke (mit dunkeln Streifen an den Ärmeln), einer dunklen Hose, dunklen Schuhen und weißen Handschuhen, die an den Fingerkuppen rot abgesetzt waren. Die Schusswaffe war dunkel, sein Reizstoffsprühgerät goldfarben. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter machen können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0511 109 - 5222. /bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: