Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zur Meldung Nr. 1 von gestern Erneuter Zeugenaufruf! 51-jähriger Busfahrer von drei unbekannten Tätern überfallen Windmühlenstraße / Uetze OT Hänigsen

Hannover (ots) - Nachtrag zur Meldung Nr. 1 von gestern Erneuter Zeugenaufruf! 51-jähriger Busfahrer von drei unbekannten Tätern überfallen Windmühlenstraße / Uetze OT Hänigsen Wie bereits berichtet, ist am vergangenen Samstag gegen 00:40 Uhr ein 51 Jahre alter Busfahrer von drei unbekannten Tätern an der Haltestelle Am Friedhof in Hänigsen überfallen worden. Nun hofft die Polizei auf die Mithilfe eines Fahrgastes! Am Samstag hielt der 51-jährige Busfahrer der Linie 910 an der Haltestelle Am Friedhof, als plötzlich drei junge Männer in den Bus stürmten. Zwei schlugen den Fahrer mehrfach ins Gesicht, ein dritter nutzte dies aus und machte sich an der Wechselgeldkasse zu schaffen. Anschließend flüchtete das Trio mit der Beute in unbekannte Richtung. Die Täter sind zwischen 17 und 20 Jahre alt, haben schwarze Haare und sind vermutlich türkischer Herkunft. Ein Fahrgast mit zwei Gehhilfen, der zuvor in Uetze an der Haltestelle Fuchsbau zustieg und in Hänigsen den Bus wieder verlassen hat, kommt nun als möglicher Zeuge in Betracht. Die Polizei bittet diesen und weitere Zeugen sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu melden./st, zz Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: