Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mann mit Glasflasche verletzt Kanalstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Mann mit Glasflasche verletzt                                
Kanalstraße / Mitte

    Bereits am 11.10.2008 ist es gegen 00:20 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 25-Jährigen und zwei 20- und 25-jährigen Männer in der Kanalstraße gekommen. Vermutlich kam es auf dem Gehweg in der Nähe einer Gaststätte zu verbalen Streitigkeiten in deren Verlauf der 25-jährige Tatverdächtige dem ebenfalls 25-jährigen Opfer mit einer Glasflasche auf den Kopf schlug. Der Geschädigte erlitt dabei eine zirka fünf Zentimeter lange Platzwunde an der Stirn. Als der Mann durch den Schlag zu Boden ging, wurde er noch von dem 20-Jährigen mit weiteren Schlägen und Fußtritten traktiert. Die vermeintlichen Täter konnten gestellt und  zum Polizeikommissariat Mitte verbracht werden. Dort mussten sie sich einem Alkoholtest unterziehen. Die genauen Hintergründe der Streitigkeiten sind noch nicht bekannt. Die Männer müssen sich jetzt wegen einer gefährlichen Körperverletzung strafrechtlich verantworten./boa,noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: