Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannter flieht nach Überfall Raschplatz
Mitte

    Hannover (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat heute Nachmittag gegen 16:05 Uhr ein Geldinstitut am Raschplatz überfallen. Verletzt wurde niemand.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge betrat der maskierte Mann die Geschäfträume der Bank, bedrohte eine 39-jährige Mitarbeiterin und ihren 43-jährigen Kollegen mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Angestellten die Barschaft ausgehändigt hatten, flüchtete der Räuber. Beim Verlassen des Gebäudes zog er sich die zuvor getragene Sturmhaube vom Kopf.  Im Rahmen der sofortigen Fahndung wurde dann ein Mann am Andreas-Hermes-Platz, also in Tatortnähe vorläufig festgenommen. Bei der Überprüfung stellte sich jedoch heraus, dass er nicht als Tatverdächtiger in Frage kommt. Alle weiteren Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

    Der Gesuchte ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und ungefähr 1,85 Meter groß. Er hat helle Haare und eine normale Statur. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und mit einer Sturmhaube mit Seh- und Mundschlitzen maskiert.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu melden./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: