Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wohnungsbrand - 64-jähriger stirbt an seinen Verletzungen Kapellenstraße
Kleefeld

    Hannover (ots) - Wohnungsbrand - 64-jähriger stirbt an seinen Verletzungen Kapellenstraße / Kleefeld

    Ein 64 Jahre alter Mann ist heute am frühen Morgen bei einem Wohnungsbrand an der Kapellenstraße ums Leben gekommen. Der aus der brennenden Wohnung geborgene Mann ist noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen gestorben.

    Kurz vor 02:00 Uhr bemerkte ein Mieter des Mehrfamilienhauses laute Geräusche in der Wohnung über ihm, verständigte über Notruf die Polizei um kurz darauf selbst festzustellen, dass aus dieser Wohnung bereits starker Qualm drang. Beim Eintreffen der Beamten war bereits durch die Fenster im 1. Obergeschoss Feuer zu sehen. Nach ersten Erkenntnissen geriet die hier gelegene Wohnung des 64-Jährigen in Brand. Ein in der Nachbarschaft wohnender Polizist, der noch vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr Hannover versuchte, den Bewohner aus der brennenden Wohnung zu befreien wurde hierbei leicht verletzt. Eine heutige Obduktion des 64 Jahre alten Mannes ergab, dass dieser infolge des Brandes an einem Herz-Kreislauf-Versagen starb. Nach Auskunft der Ermittler ist die Brandursache aufgrund des Zerstörungsgrades der Wohnung nicht mehr feststellbar. Es entstand Sachschaden von rund 130 000 Euro. /st, boa


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: