Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fünfjähriges Mädchen stürzt aus Fenster Kaminzer Weg
Mittelfeld

    Hannover (ots) - Heute ist gegen 11:45 Uhr ein fünfjähriges Kind vom Balkon der elterlichen Wohnung im Kaminzer Weg etwa zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Das Mädchen hat nach ersten Erkenntnissen einen Armbruch erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    Die Fünfjährige hatte mit ihrem zwei Jahre alten Bruder allein in der Wohnung gespielt. Das Mädchen muss das Fenster ihres Kinderzimmers geöffnet haben und von dort auf den Balkon geklettert sein. Allem Anschein nach stieg sie beim Spielen auf dem Balkon auf einen Stuhl und stürzte dann über die Brüstung. Sie fiel rund zehn Meter tief. Glücklicherweise landete sie auf einem Rasenstück, so dass sie offenbar keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitt. Das Mädchen kam wegen des Armbruchs in eine Klinik und sollte dort noch auf mögliche innere Verletzungen untersucht werden. Die alarmierten Polizeibeamten mussten die abgeschlossene Wohnungstür öffnen lassen, um den zweijährigen Jungen in Obhut nehmen zu können. Nachbarn informierten schließlich den 44 Jahre alten Vater und die 32-jährige Mutter über das Geschehen. Die Beamten leiteten wegen möglicher Verletzung der Fürsorgepflicht ein Ermittlungsverfahren gegen die Eltern ein. Der Vater hatte nach eigener Aussage zuletzt die Kinder beaufsichtigt. Gegenüber der Polizei räumte er ein, wegen eines Vorstellungsgesprächs die Kinder zurückgelassen zu haben. /noe, sw


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: