Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zu den Presseinformationen Nr. 6 v. 22.08.2008, Nr. 2 und 3 v. 24.08.2008 Einfamilienhaus gerät in Brand Stiergasse
Garbsen

    Hannover (ots) - Tatverdächtiger nach Messerstecherei mit Hilfe eines Diensthundes vorläufig festgenommen Ricklinger Stadtweg / Ricklingen

    Diebesgut aufgefunden Göttinger Chaussee / Ricklingen

    Eigentümer gesucht

    Wie bereits berichtet, ist am Morgen des 24. August 2008 gegen 01:30 Uhr ein 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen worden, nachdem er zuvor einen 34-Jährigen mit einem Messer am Rücken verletzt und Polizeibeamte bedroht hatte.

    Bei der Durchsuchung der Kleidung des Beschuldigten auf der Wache des Polizeikommissariats Ricklingen fanden die Ermittler zahlreiche Schmuck- und Goldteile auf, die der 18-Jährige eigenen Angaben zufolge bei einem Einbruch in Garbsen erlangt hatte. Ermittlungen ergaben dann, dass der junge Mann offenbar am Freitag zuvor, dem 22. August, gegen 09:45 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Stiergasse in Garbsen, Ortsteil Auf der Horst eingebrochen war. Das Eigenheim war kurz darauf in Brand gesetzt worden, wobei ein Sachschaden von rund 160.000 Euro entstand. Die Besitzer des Objektes waren zur Vorfallszeit nicht zu Hause. Wie sich später herausstellte, stammte der Großteil des bei dem 18-Jährigen sichergestellten Schmucks, aus diesem Haus. Die Geschädigten erkannten ihn einwandfrei wieder. Die Ermittler haben noch weitere Schmuckstücke vorliegen, die sie bislang keinem Eigentümer zuordnen konnten. Deshalb sucht die Polizei nun die Besitzer der abgebildeten Gegenstände. Diese mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Garbsen unter der Telefonnummer 0511 109-4515 melden./zz, noe

    Zwei Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter www.polizeip resse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: