Polizeidirektion Hannover

POL-H: Frau überfährt nach Unfall Stromkasten und prallt gegen Hauswand
Fünf Menschen leicht verletzt Höltystraße
Neustadt a. Rbge.

    Hannover (ots) - Eine 45-jährige Frau aus Mecklenburg-Vorpommern ist heute Morgen gegen 09:00 Uhr nach einem Unfall an der Höltystraße in Neustadt am Rübenberge über einen Stromkasten, durch einen Jägerzaun und gegen eine Hauswand gefahren. Fünf Menschen sind leicht verletzt worden.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr die Frau mit ihrem Skoda die Straße Alt Mariensee in Neustadt a. Rbg. in Richtung Höltystraße. Mit ihr befanden sich vier Insassen in dem Wagen. An der Kreuzung zur Höltystraße übersah sie den vorfahrtsberechtigten Skoda eines 31-jährigen Mannes, sodass es zum Zusammenstoß kam. Nach dem Anprall überfuhr die 45-Jährige einen am Straßenrand stehenden Stromkasten und anschließend einen angrenzenden Jägerzaun. Danach stieß sie gegen eine Hauswand. Sie und drei ihrer Insassen sowie der 31-jährige Mann aus Rodewald wurden bei diesem Unfall leicht verletzt und in Krankenhäusern ambulant versorgt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch völlig unbekannt. Beide Fahrzeuge wurden zerstört./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: