Polizeidirektion Hannover

POL-H: 10-Jährige schwer verletzt Aegidientorplatz / Mitte

Hannover (ots) - Ein 10-jähriges Mädchen ist heute Morgen gegen 07:40 Uhr von zwei 11- und 12-jährigen Jungen an der U-Bahnstation Aegidientorplatz rund sieben Meter in die Tiefe gestoßen worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr das Mädchen auf dem Handlauf der Rolltreppe sitzend von der U-Bahnstation nach oben. In einer Höhe von etwa sieben Metern sollen zwei 11- und 12-jährige Mitschüler dem Kind einen Stoß gegeben haben, sodass das Mädchen rücklings in die Tiefe stürzte. Es traf auf den Plastiksitzschalen des Wartebereichs auf und verfehlte nur knapp eine andere Passantin. Bei dem Aufprall zog sich die Zehnjährige eine Sprunggelenksfraktur zu und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Jungs wurden nach einer Befragung bei der Polizei ihren Eltern übergeben./zz, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: