Polizeidirektion Hannover

POL-H: Jugendliche nach schwerem Diebstahl vorläufig festgenommen Bothfelder Straße / Langenhagen

Hannover (ots) - Drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren sind gestern Abend gegen 20:00 Uhr bei einem Diebstahl aus einem TIX-MÜX-Automaten an der Bothfelder Straße in Langenhagen vorläufig festgenommen worden. Zeugenhinweisen zufolge machten sich die drei Teenager an einem Automaten an der Stadtbahnhaltestelle "Kurt-Schumacher-Allee" zu schaffen, nahmen das dadurch erlangte Geld an sich und flüchteten. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde die Jugendlichen an der Bothfelder Straße angetroffen und vorläufig festgenommen. Das in ihren Hosentaschen gefundene Münzgeld beschlagnahmten die Ermittler. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Schüler ihren Eltern übergeben. Sie müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls verantworten und gegebenenfalls mit zivilrechtlichen Forderungen rechnen./zz, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: