Polizeidirektion Hannover

POL-H: Feuer in Wohnung - vermutlich technischer Defekt Schulstraße / Hemmingen - Hiddestorf

Hannover (ots) - Am Dienstag ist es gegen 11:30 Uhr zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrzweckgebäudes der Stadt Hemmingen gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen ist ein technischer Defekt die Brandursache. Durch das Einatmen von Rauchgas sind zwei Personen leicht verletzt worden. Es ist ein Sachschaden von zirka 80 000 Euro entstanden. Im ersten Obergeschoss eines städtischen Gebäudes bemerkten eine 38-jährige Bewohnerin und ihr 20-jähriger Sohn ein Feuer in einem Raum ihrer Wohnung. Beide versuchten die Flammen zu löschen und atmeten hierbei Rauchgas ein. Die benachrichtigten Rettungskräfte löschten den Brand. Die 38-Jährige kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Ermittlungen ist die Brandursache ein technischer Defekt an einer Stromleitung. Die brandbetroffene und die darunter liegende Wohnung sind zur Zeit nicht bewohnbar. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 80 000 Euro./ noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: