Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zu den Presseinfos Nr. 5 v. 21.08.2008 und Nr. 5 v. 07.09.2008; 15-Jähriger kommt zwei Tage ins Gewahrsam; 15-Jähriger versucht Buskasse zu stehlen; Richterin ordnet vier Tage Gewahrsam an

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, ist ein 15-Jähriger am Samstagmorgen gegen 09:40 Uhr vorläufig festgenommen worden, nachdem er von einem 41-jährigen Busfahrer bei einem Diebstahl auf frischer Tat ertappt worden ist.

    Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Beschuldigte am 18. August 2008 nach einem Fahrkartenautomatenaufbruch zwei Tage Langzeitgewahrsam zu verbüßen hatte. Dieser wurde zuvor von einer Haftrichterin angeordnet. Wir berichteten.

    Am vergangenen Samstag wurde der Beschuldigte, der bereits wegen diverser Eigentums- und Gewaltdelikte in Erscheinung getreten war, auf frischer Tat bei einem Diebstahl ertappt. In seiner Vernehmung räumte der Jugendliche diesen ein. Heute wurde er deshalb erneut einer Richterin vorgeführt. Diese ordnete nun vier Tage Langzeitgewahrsam an, die der Beschuldigte nun bis Donnerstag zu verbüßen hat./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: