Polizeidirektion Hannover

POL-H: Rollerfahrer schleudert gegen Mauer Anderter Straße
Misburg

    Hannover (ots) - Heute Morgen ist gegen 02:10 Uhr ein 23-jähriger Rollerfahrer an der Anderter Straße gegen eine Mauer gefahren. Er ist schwer verletzt in ein Krankenhaus gekommen. Eine Streife des Polizeikommissariates Misburg bemerkte heute früh einen Rollerfahrer, der ohne eingeschaltetes Licht und mit hochgebogenem Kennzeichen an der Anderter Straße unterwegs war. Als die Polizisten den Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüfen wollten, gab dieser plötzlich Gas. Der 23-Jährige fuhr mit hoher Geschwindigkeit und unter Nutzung der gesamten Fahrbahnbreite Richtung stadtauswärts. Als er plötzlich nach links in eine Stichstraße einbog, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte gegen eine Betonwand und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizisten stellten bei dem 23-Jährigen Atemalkoholgeruch fest, daraufhin wurde diesem eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. An dem Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Gegen den Unfallfahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. /noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: