Polizeidirektion Hannover

POL-H: Einladung zum Pressetermin und der Bitte um Vorankündigung der Veranstaltung!

    Hannover (ots) - Einladung zum Pressetermin und der Bitte um Vorankündigung der Veranstaltung!

    Tag der offenen Tür bei der Polizei                                      
Meyenfelder Straße / Garbsen

    Am 30.08.2008 präsentiert sich die Polizeidirektion Hannover mit einem Tag der offenen Tür bei der Polizeiinspektion Garbsen. Besucher bekommen die Gelegenheit, die Polizeiarbeit mit ihren nterschiedlichen Facetten und  vielfältigen Serviceangeboten kennen zu lernen. Die Inspektion feiert bei dieser Gelegenheit auch das 25-jährige Bestehen ihres Dienstgebäudes.

    Von 10:30 bis 16:30 Uhr an diesem Sonnabend wird die Polizei ihre Besucher unter anderem mit Vorführungen der Reiter- und Hundeführerstaffel, zahlreichen Kinderattraktionen wie der Präventionspuppenbühne und einem Platzkonzert des Polizeimusikkorps unterhalten. Zum Programm gehört ferner die Präsentation einer Spurensicherung am Tatort, einsatzbezogenes Training einer Verfügungseinheit, eine Besichtigung des Dienstgebäudes einschließlich der Arrestzellen sowie eines Polizeihubschraubers. Um 11:00 Uhr wird die Veranstaltung offiziell von dem Innenminister Uwe Schünemann eröffnet. Erwartet werden auch der Polizeipräsident der Polizeidirektion Hannover Uwe Binias und der Bürgermeister der Stadt Garbsen, Alexander Heuer.  Im vergangenen Jahr war die Polizeiinspektion Süd in Döhren Gastgeberin des jährlich stattfindenden Tages der offenen Tür der Polizeidirektion. Die Inspektion konnte damals viele tausend Besucher in und an ihrem Dienstgebäude begrüßen. Der Dienstbetrieb der Polizeiinspektion Garbsen wird am Veranstaltungstag von der Polizeistation Berenbostel abgewickelt. Die Bürger werden gebeten, in dringenden Fällen sich mit der Polizeistation Berenbostel unter der Rufnummer 05131 465900 oder dem Polizeinotruf 110 in Verbindung zu setzen. /boa, sw


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: