Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 2 von heute Tatverdächtiger nach Messerstecherei mit Hilfe eines Diensthundes vorläufig festgenommen Diebesgut aufgefunden Göttinger Chaussee
Ricklingen

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, ist heute Morgen gegen 01:30 Uhr ein 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen worden, nachdem er zuvor einen 34-Jährigen mit einem Messer am Rücken verletzt und Polizeibeamte bedroht hatte.

    Bei der Durchsuchung der Kleidung des Beschuldigten auf der Wache des Polizeikommissariats Ricklingen fanden die Schutzleute zahlreiche Schmuck- und Goldteile, wie zum Beispiel Armbanduhren und Ketten, auf. Diese hatte der 18-Jährige -eigenen Angaben zufolge- bei einem Wohnungseinbruch in Garbsen-Meyenfeld erlangt. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Umständen des Einbruchs dauern an./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: