Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Freiwilligen Feuerwehr Wedemark und der Polizeidirektion Hannover Vermisste Frau nach umfangreichen Suchmaßnahmen tot aufgefunden Wedemark/ Negenborn - Resse

Hannover (ots) - Eine 57-jährige Frau aus der Wedemark ist gestern gegen 18:00 Uhr nach umfangreichen Suchmaßnahmen tot in einem Waldstück zwischen den Ortschaften Negenborn und Resse aufgefunden worden. Sie war zuvor als vermisst gemeldet worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wollte die 57-jährige Frau am Freitagmittag eine Bekannte im Ortsteil Resse besuchen und machte sich zu Fuß auf den Weg. Nachdem sie dort jedoch nicht ankam und die Frau auch nicht wieder nach Hause zurückkehrte, wurde sie noch am Freitagnachmittag als vermisst gemeldet. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen, insbesondere zwischen den Bereichen der Landstraße (L) 380 und dem Ortsteil Resse, wurden aufgrund des Einbruchs der Dunkelheit erfolglos abgebrochen. Nachdem sich die Vermisste auch am Samstagmorgen noch nicht gemeldet hatte, wurde die Suche erneut gestartet und weiträumig ausgedehnt. Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Wedemark, die zunächst mit den Ortsfeuerwehren Resse, Brelingen, Mellendorf und Negenborn mit insgesamt 40 Feuerwehrkameraden im Einsatz waren und später durch die Orstfeuerwehren Abbensen und Elze unterstützt wurden, durchkämmten Polizeibeamte den hauptsächlich aus dichtem Wald bestehenden Bereich. Neben dem Polizeihubschrauber unterstützen die Hundestaffeln des DRK Empelde, des THW Ronnenberg und der Johanniter (Ortsverband Wasserturm) mit insgesamt 35 Helfern und sieben Hunden die Beamten. Am Samstagnachmittag kamen außerdem die Hundestaffeln der Arbeitsgemeinschaft Braunschweig mit 19 Helfern und fünf Hunden, des THW Sulingen mit drei Vierbeinern und acht Helfern, die Johanniter Hannover mit fünf Hunden und 19 Helfern, die Rettungshundestaffel Hannover mit zwei Hunden und fünf Helfen sowie die Reiterstaffel des DRK der Region Hannover hinzu. Am gestrigen Abend dann, gegen 18:00 Uhr, fanden die Einsatzkräfte die 57-Jährige tot in einem Waldstück an der L 380, zwischen den Ortschaften Negenborn, in der Nähe der Forststraße, abseits der Waldwege, auf. Derzeit ist die Todesursache völlig unklar. Äußerlich konnten bislang keinerlei Hinweise auf eine Fremdeinwirkung festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Maik Plischke Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Wedemark Christine Zeitz Pressesprecherin der Polizeidirektion Hannover ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: