Polizeidirektion Hannover

POL-H: Brand in einem Mehrfamilienhaus Geveker Kamp / Davenstedt

Hannover (ots) - Brand in einem Mehrfamilienhaus Geveker Kamp / Davenstedt Am heutigen Tag ist es gegen 08:00 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Geveker Kamp gekommen. Nach ersten Ermittlungen ist eine Wohnung in dem dritten Obergeschoss des Wohnhauses in Brand geraten. Die 39-jährige Mieterin wurde auf den Brand aufmerksam, nach dem sie Rauchgeruch wahrnahm. Im Wohnzimmer entdeckte sie ein schwelendes Loch in dem Sofa. Die Frau versuchte noch das Feuer mit einem Handtuch zu Ersticken, was ihr allerdings nicht gelangt, da das Feuer bereits auf andere Möbelstücke übergriff. Sie verließ anschließend die Wohnung mit ihrem Kleinkind. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Auf Grund der ersten Ermittlungen ist nicht auszuschließen, dass der zweijährige Sohn der Mieterin mit einem Feuerzeug gespielt hat. Die beiden Personen und eine weitere 23-jährige Mitbewohnerin der Hausanlage wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei den Personen besteht der Verdacht einer Rauchgasintoxikation. Der Gesamtschaden wird auf circa 30.000 Euro geschätzt. /boa,bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Axel Borgfeld Telefon: 0511 - 109 - 1048 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: