Polizeidirektion Hannover

POL-H: Jugendliche zündeln an Strohballen Inselweg
Barsinghausen-Nordgoltern

    Hannover (ots) - Zwei 15-Jährige haben heute Nachmittag gegen 14:45 Uhr an einem Strohballen auf einem abgeernteten Feld in Verlängerung des Inselwegs im Barsinghäuser Ortsteil Nordgoltern mit einem Feuerzeug gezündelt. Dadurch sind insgesamt 30 Rundballen in Brand geraten. Beamte des Polizeikommissariates Barsinghausen wurden am Nachmittag zu einem Brand in Nordgoltern gerufen. Die Feuerwehren aus Groß- und Nordgoltern, Göxe und Stemmen rückten ebenfalls aus und hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Polizisten trafen in Brandortnähe auf mehrere Jugendliche. Bisherigen Ermittlungen zufolgt räumten zwei 15-Jährige aus der Gruppe ein, mit einem Feuerzeug an den Rundballen "gespielt" zu haben. Dabei hätten sich Flammen entwickelt, die sie zunächst allein zu löschen versuchten. Dies misslang jedoch, wobei das Feuer auf andere Strohrollen übergriff. Danach hätten die Jugendlichen die Einsatzkräfte verständigt. Das Feuer griff auf insgesamt 30 Ballen auf dem bereits abgeernteten Feld über. Der Sachschaden wird auf rund 900 Euro beziffert. Gegen die 15-Jährigen aus Barsinghausen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Sie führten die Polizisten schließlich noch zu der Stelle, an der sie das betreffende Feuerzeug weggeworfen hatten. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: