Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ladendieb festgenommen Schierholzstraße / Misburg

Hannover (ots) - Ladendieb festgenommen Schierholzstraße / Misburg Am Freitagabend ist ein 21-Jähriger gegen 19:30 Uhr in der Nähe eines Einkaufsmarktes an der Schierholzstraße vorläufig festgenommen worden. Nachdem der junge Mann bereits eine Tasche mit Diebesgut an der Kasse "vorbeischmuggeln" konnte, ist sein zweiter Versuch kurze Zeit später gescheitert. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der 21-Jährige zunächst gegen 19:00 Uhr in dem Supermarkt auf und wurde von mehreren Kunden dabei beobachtet, wie er diverse Gegenstände in eine Sporttasche packte. Die Zeugen verfolgten den Mann, nachdem er den Supermarkt samt Beute verlassen hatte bis zu einem Haus an der Bollnäser Straße und verständigten dann die Polizei. Nur etwa eine Viertelstunde später beobachten zwei weitere Kunden den 21-Jährigen beim erneuten Befüllen seiner Tasche und informierten eine Angestellte. Beim Ansprechen im Eingangsbereich, wollte der 21-Jährige mit dem Diebesgut flüchten. Hier stellten sich ihm mehrere Zeugen und Verkäuferinnen in den Weg. Nachdem eine Supermarktangestellte die Reisetasche ergriffen hatte, ließ der 21-Jährige diese fallen, zog plötzlich ein Einhandmesser aus seiner Hosentasche und bedrohte damit einen 42-jährigen Zeugen. Daraufhin ließ man den jungen Mann flüchten. Die Sporttasche mit Diebesgut im Wert von zirka 120 Euro blieb im Laden zurück. Eine Streifenwagenbesatzung, die sich bereits auf der Anfahrt zum Supermarkt befunden hatte, konnte den flüchtigen Tatverdächtigen an der Schierholzstraße, Ecke Bollnäser Straße, vorläufig festnehmen. Das im Supermarkt gezückte Einhandmesser fanden die Polizisten in der Hosentasche des 21-Jährigen. Nachdem der offensichtlich alkoholisierte Mann auf der Wache zu einem Alkoholtest nicht bereit war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht noch aus. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Einzimmerwohnung an der Bollnäser Straße fanden Polizeibeamte die im Supermarkt entwendeten Konsumartikel (unter anderem Alkoholika, Kosmetika) im Wert von rund 400 Euro. Nachdem der 21-Jährige später in der Gewahrsamzelle über "Platzangst" klagte kam er zur vorsorglichen, medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus. Hier wurde er jedoch nach einer kurzen stationären Aufnahme am Samstagmorgen wieder entlassen und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Es erging Haftbefehl./st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: