Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Schäferhundmischling an Uferböschung der Leine gefunden Augustinerweg / Marienwerder

Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Schäferhundmischling an Uferböschung der Leine gefunden Augustinerweg / Marienwerder Gestern Abend ist gegen 20:00 Uhr ein Schäferhundmischling an der Leine -Höhe Augustinerweg- gefunden worden. Das halsbandlose Tier ist zunächst zur Untersuchung in die Tierärztliche Hochschule gebracht worden und befindet sich jetzt im Tierheim. Eine Zeugin, die an der Leine spazieren ging vernahm ein Jaulen, bemerkte den offensichtlich in Not geratenen Mischling und informierte die Feuerwehr. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte das nasse und völlig erschöpfte Tier die steile Uferböschung nicht mehr aus eigener Kraft hochklettern. Der verständigte Rettungswagen Tier half dem jungen Schäferhundmischling und brachte ihn zur ärztlichen Versorgung in die Tierärztliche Hochschule Hannover. Im Moment ist völlig unklar, wie der Hund in diese Lage geraten war. Die Absuche nach einer möglichen Begleitperson an der Leine, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief ohne Erfolg. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Polizeikommissariat in Stöcken unter der Telefonnummer 0511 109-3815 zu melden./st, bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 - 109 - 1042 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: