Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Trickdiebe ergaunern Ersparnisse Flebbeweg
Ahlem

    Hannover (ots) - Bislang Unbekannte haben gestern Vormittag die Ersparnisse eines 84- und 86-jährigen Ehepaares in Höhe von rund 20.000 Euro ergaunert und sind anschließend geflüchtet. Bei den Eheleuten meldete sich telefonisch am Vormittag ein Mann, der sich als  Mitarbeiter des Finanzamtes ausgab.. Der angebliche Steuerbeamte gab den Senioren im Laufe des Telefonates den eindringlichen Tipp, aus vermeintlich steuerrechtlichen Gründen die Ersparnisse von ihrem Bankkonto abzuheben und das Geld Zuhause aufzubewahren. Unmittelbar nach dem Gespräch kam das Ehepaar überein, den Rat in die Tat umzusetzen und ging gemeinsam zu ihrer Bank. Dort wurden den beiden Senioren auf Wunsch die Ersparnisse ausgezahlt. Auf dem Heimweg wurde das Ehepaar von einem Unbekannten angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Dies setzte sich in der Wohnung der Geschädigten fort. Nachdem der bis dahin Unbekannte das Appartement wieder verlassen hatte, bemerkten die Beiden, dass die 20.000 Euro Bargeld aus einer Jackeninnentasche verschwunden und sie Opfer von Trickdieben geworden waren. Der Unbekannte in ihrer Wohnung war etwa 45 bis 50 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß. Er hatte eine schlanke Statur und graue Haare. Er ist vermutlich Deutscher. Bekleidet war er unter anderem mit einer hellen Jacke. Zeugen, die Hinweise auf den Trickdieb geben können, setzen sich bitte mit dem Polizeikommissariat Nordstadt unter 0511 109 - 3117 in Verbindung. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: