Polizeidirektion Hannover

POL-H: 16-Jähriger erleidet schwere Verbrennungen Barsinghausen-Winninghausen, -Bantorf

Hannover (ots) - Ein alkoholisierter 16-Jähriger hat sich in der Nacht zu heute vermutlich infolge einer leichtfertigen Kletteraktion an einer Hochspannungsleitung der Bahn verletzt und dadurch lebensbedrohliche Brandverletzungen davon getragen. Er ist heute in eine Spezialklinik geflogen worden. Der Jugendliche war nach eigenen Angaben nach einem Fest im Barsinghäuser Ortsteil Winninghausen in der Nacht allein auf dem Heimweg. Plötzlich habe er im alkoholisierten Zustand die Idee gehabt, auf einen Oberleitungsmasten an der Bahnlinie zu klettern. Dabei sei er offensichtlich bis zu den Isolatoren hinauf gekommen. Von da an habe er keine Erinnerung mehr. Seine Familie fand ihn schließlich vor dem Haus in Barsinghausen-Bantorf liegend und verständigte die Polizei. Der 16-Jährige scheint nach bisherigen Ermittlungen bei der lebensgefährlichen Kletteraktion gegen die Starkstrom führende Oberleitung der dortigen Bahnlinie gekommen zu sein und sich dabei lebensbedrohliche Verbrennungen zugezogen zu haben. Anschließend scheint er sich nach Hause geschleppt zu haben. Er kam noch heute in eine Spezialklinik in Kassel. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nachdrücklich auf die Gefahren der Starkstrom führenden Oberleitungen hin. Verletzungen können bereits schon dann entstehen, wenn man sich der Stromleitung auf relativ kurzer Distanz annährt. Ein unmittelbarer Kontakt ist für eine lebensgefährlich Energieübertragung gar nicht erforderlich./bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: