Polizeidirektion Hannover

POL-H: LKW-Reifen fängt Feuer Bundesstraße (B) 217
Springe

    Hannover (ots) - Ein 53-jähriger LKW Fahrer hat heute Morgen gegen 04:30 Uhr ein Feuer an einem der Zwillingsreifen seines Containeranhängers festgestellt. Die Auffahrt der B 217 in Richtung Hannover und die Eldagser Straße sind daraufhin für vier Stunden gesperrt worden. Am frühen Morgen stellte ein 53-Jähriger an dem Anhänger seines LKW einen brennenden Reifen fest, der Brand drohte auf den geladenen Container überzuspringen. Mit eigenen Mitteln gelang es dem Fahrer nicht, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Erst einem weiteren, zu Hilfe eilenden LKW Fahrer und einem 50-jährigen Polizisten des Kommissariates Springe gelang es mithilfe von Feuerlöschern den Brand so lange zu kontrollieren, bis die örtliche Feuerwehr eintraf und das Feuer löschte. Aufgrund der starken Erhitzung des Containers bestand die Gefahr der Entzündung der geladenen Metallspäne, deswegen musste dieser vom Hänger abgeladen und gekühlt werden. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 08:30 Uhr an. Hierfür mussten die Auffahrt der B 217 in Richtung Hannover und die Eldagser Straße für vier Stunden gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt. / noe, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: