Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 20-Jähriger von Unbekannten beraubt Rehmer Feld / Groß-Buchholz

Hannover (ots) - Ein 20-Jähriger ist Samstagmorgen gegen 06:45 Uhr an der Straße Rehmer Feld von bislang Unbekannten geschlagen und ausgeraubt worden. Die Täter sind unerkannt geflüchtet. Der Geschädigte fuhr nach einer Feier mit einer Straßenbahn aus der City nach Hause und stieg an der Haltestelle Klingerstraße aus. Er ging schließlich vom Merianweg auf den Parkplatz der Schule Rehmer Feld. Dort wurde er von einer vierköpfigen Gruppe eingeholt, die ihn seit der Haltestelle verfolgten. Der etwa 16 bis 20 Jahre alte Rädelsführer sprach ihn an und forderte die Herausgabe seines Handys. Als der 20-Jährige dies ablehnte, schlug ihm der Haupttäter mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer leistete noch Gegenwehr, stürzte jedoch zu Boden und wurde im Liegen mehrfach von dem Räuber getreten. Anschließend stahlen ihm die Unbekannten rund 40 Euro Bargeld, seinen Personalausweis sowie die EC-Karte und flüchteten danach in Richtung Pinkenburger Gang. Der Rädelsführer war etwa 1,90 Meter groß und hatte eine stämmige Statur. Er hatte hellblondes Haar und ein volles, rundes Gesicht. Bekleidet war er mit einem roten Käppi der Marke "Fishbone". Seine Komplizen waren etwas kleiner und hatten ebenfalls blonde Haare. Zeugen, die Hinweise zu den Verdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Ost unter 0511 109 - 2717. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: