Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kokaindealer festgenommen Roderbruchmarkt / Groß-Buchholz

Hannover (ots) - Ein 20-jähriger mutmaßlicher Kokaindealer ist gestern gegen 17:55 Uhr am Roderbruchmarkt festgenommen worden. Zuvor hat der Beschuldigte versucht, vor der Kontrolle zu flüchten und das Rauschgift weggeworfen. Beamte der Polizeiinspektion Süd beabsichtigten, den Heranwachsenden an einem Internetcafe zu kontrollieren. Dies erkannte der 20-Jährige und versuchte wegzulaufen. Bereits nach kurzer Verfolgung konnten die Polizisten den Verdächtigen stellen. Bei der Flucht warf er einen Beutel mit rund 52 Gramm Kokain weg. Bei dem als Rauschgiftkonsumenten bekannten Mann fanden die Ermittler zudem noch 130 Euro mutmaßliches Dealgeld und zwei Mobiltelefone. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Er kam über Nacht ins Polizeigewahrsam und wird heute einem Haftrichter vorgeführt. /bod, zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: