Polizeidirektion Hannover

POL-H: 58-Jähriger randaliert Im Vogelsang / Gehrden

Hannover (ots) - 58-Jähriger randaliert Im Vogelsang / Gehrden Gestern ist es ab zirka 12:00 Uhr zu Streitigkeiten zwischen einer 58-jährigen Frau und ihrem gleichaltrigen Ehemann in deren Zweifamilienhaus gekommen. Die Auseinandersetzung ist im Verlauf des Tages offensichtlich eskaliert, worauf die Frau gegen 20:15 Uhr die Polizei verständigt hat. Nach bisherigen Erkenntnissen alarmierte gestern Abend die 58-Jährige die Polizei in Ronnenberg darüber, dass ihr Ehemann zu Hause randaliert und sie geschlagen habe, worauf sie das Zweifamilienhaus verlassen hätte. Bei diesem Telefonat teilte die Frau auch mit, dass ihr Mann psychisch labil sei und Alkohol konsumiert habe. Zudem sei er Jäger und besitze diverse Schusswaffen sowie Munition, die er im Haus aufbewahre. Kurz nach Mitternacht drang ein hinzugezogenes Spezialeinsatzkommando in das Haus ein, fanden den Ehemann im Wohnzimmer vor und nahmen ihn fest. Die im Haus gefundenen Schusswaffen stellten die Polizeibeamten sicher. Bei einem Alkoholtest pustete der 58-Jährige 0,98 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen ihn eingeleitet. /st, zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: