Polizeidirektion Hannover

POL-H: 7.000 Fans feiern den Sieg der türkischen Mannschaft Hannover

    Hannover (ots) - Mehrere tausend Zuschauer haben heute Abend die Fußballpartie "Kroatien-Türkei" auf öffentlichen Leinwänden verfolgt. Jubelfeiern im Anschluss der Begegnung sind bis heute Morgen gegen 02:00 Uhr weitestgehend störungsfrei verlaufen.

    Etwa 4.000 Zuschauer verfolgten an der Gilde-Parkbühne die Begegnung der kroatischen und der türkischen Mannschaft anlässlich der Fußballeuropameisterschaft 2008. Nach Ende der Spielzeit strömten etwa 7.000 türkischen Fans in Richtung Steintorplatz, um dort den Sieg ihrer Nationalelf ausgelassen zu feiern. Ein aus etwa 500 PKW bestehender Autokorso umkreiste den Innenstadtbereich über die Goseriede, die Goethestraße, die Brühlstraße bis hin zur Otto-Brenner-Straße. In mitten der friedlich feiernden Menschenmenge zündeten einige der Fans Feuerwerkskörper an oder schossen Raketen ab. Polizeibeamte stellten von den Verursachern die Personalien fest. Ein Beamter wurde während des Einsatzes von einer Rakete am Hals getroffen und leicht verletzt. Er musste in einem Krankenhaus ambulant ärztlich versorgt werden. Er ist weiterhin dienstfähig. Andere nennenswerte Störungen  gab es bislang nicht.

    Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich auf die Gefahren hin, die von Feuerwerkskörpern ausgehen, wenn sie in Menschenmengen gezündet werden. Im Interesse aller Fußballfans sollte die Sicherheit an erster Stelle stehen./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: