Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fahranfänger verursacht schweren Unfall Landesstraße (L) 390, Seelze

    Hannover (ots) - Gestern Abend ist ein 17-jähriger Fahranfänger gegen 18:35 Uhr an der L 390 zwischen Lathwehren und Kirchwehren vermutlich infolge eines Fahrfehlers mit einem PKW Hyundai ins Schleudern und in den Gegenverkehr geraten. Dort ist der Wagen frontal mit einem PKW BMW kollidiert, dessen Insassen verstorben sind: die 22-Jährige Beifahrerin ist noch an der Unfallstelle verstorben, der 30 Jahre alte Fahrer in der Nacht im Krankenhaus. Der mutmaßliche Unfallverursacher war in Begleitung seiner Mutter und einem 18-Jährigen Insassen in dem Hyundai Terracan aus Göxe in Richtung L 390 unterwegs. An der Einmündung bog der 17-Jährige nach rechts in Richtung Kirchwehren ab. Etwa 30 Meter hinter der Einmündung, in Höhe der Bushaltestelle "Dunauer Weg", brach nach bisherigen Recherchen der Unfallermittler beim Beschleunigen das Heck des Wagens auf regennasser Fahrbahn aus. Dadurch geriet der Hyundai die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden BMW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 3er BMW von der Fahrbahn in den Straßengraben geschleudert. Durch die starke Kollision erlitt die 22-Jährige tödlich Verletzungen. Der 30-jährige Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von den örtlichen Feuerwehren mit schwerem Bergegerät befreit werden. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Dort ist auch er in der Nacht zu heute verstorben. Der mutmaßliche Verursacher und seine eingetragene 46-jährige Begleitperson blieben leicht verletzt, ein 18-jähriger Mitfahrer blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme war die L 390 mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu geringen Verkehrsstörungen. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: