Polizeidirektion Hannover

POL-H: Einladung! Aktion "Stoppt den Fahrraddiebstahl" Hannover

POL-H: Einladung!
Aktion "Stoppt den Fahrraddiebstahl"
Hannover
Sicherheitstipps
Hannover (ots) - Fahrraddiebstähle stellen jedes Jahr wieder ein Problem dar, im Jahr 2007 entstand im Bereich der Polizeiinspektion Ost ein Schaden von 552.000,-EUR, in diesem Jahr beläuft sich die Schadenssumme bislang auf 227.000.- EUR. Die Polizeiinspektion Ost möchte nun alle Fahrradbesitzer sensibilisieren. Am Montag, den 16.06.08, um 14.00 Uhr wird in diesem Zusammenhang ein Plakat am Hainhölzer Naturbad, Voltmerstr. 56, 30165 Hannover aufgehängt, um auf die Situation aufmerksam zu machen. Zeitgleich wird eine Beratung über die richtige Sicherung stattfinden und an einem Informationsstand werden Flyer mit einem Fahrradpass zu dem Projekt "Guter Rat ist nicht teuer. Und der Verlust Ihres Rades?" ausgehändigt. Dazu laden wir Sie sehr gern ein. In diesem Zusammenhang rät die Polizei: "Schließen Sie Ihr Fahrrad stets mit einer geeigneten Fahrrad - Sicherung an einen festen Gegenstand an - auch in Fahrradabstellräumen! Benutzen Sie massive Bügel- oder Panzerkabelschlösser. Füllen Sie Ihren Fahrradpass sorgfältig aus und verwahren Sie ihn sicher in Ihren persönlichen Unterlagen! Dazu gehören neben der Beschreibung des Rades und Foto auch die Rahmennummer und Codiernummer. Lassen Sie Ihr Fahrrad codieren oder auf andere Weise dauerhaft individuell kennzeichnen! Eine Codierung ist eine individuelle Nummer, die in den Fahrradrahmen eingraviert wird. Mit dieser Nummer kann ein Rad dem Eigentümer zugeordnet werden. Diese Kennzeichnung nimmt auch die Polizei nach vorher angekündigten Terminen unentgeltlich vor. Vergessen Sie nicht auch einzelne Fahrradteile zu sichern! Entfernen sie Schnellspanner und ersetzen Sie diese durch feste Verschraubung. Die nächste Codieraktion der Polizeiinspektion Ost wird am 01.07.08 von 11.00 bis 15.00 Uhr auf dem Weißekreuzplatz, 30161 Hannover, durchgeführt./zz, noe Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter www.polizeipresse .de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: