Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 68-jähriger Mann versucht Rucksack zu entreißen Georgstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Bereits am Freitag den 06.06.2008 gegen 21:50 Uhr hat ein 68-jähriger Mann einem 29-Jährigen in der Verteilerebene der U-Bahnstation Steintor versucht den Rucksack zu rauben. Kurz vor 21:50 Uhr am Freitagabend kam es in der Verteilerebene der U-Bahnstation Steintor auf der Höhe des Aufgangs zur Reitwallstraße zu einem Vorfall, für den die Polizei Zeugen sucht. Nach bisherigen Ermittlungen soll ein alkoholisierter 68 Jahre alter Mann den Rucksack eines 29-Jährigen von dessen Rücken zu zerren versucht haben. Als der Jüngere den Rucksack festhielt, habe ihn der 68-Jährige mit der flachen Hand mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Vorgang soll von einem Zeugen beobachtet worden sein, dieser war jedoch bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei nicht mehr vor Ort. Der 68-Jährige wurde von Polizeibeamten der Inspektion Mitte mit zur Dienststelle genommen. Der Mann pustete am tragbaren Alkomaten 2,51 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen. Gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Raubes eingeleitet worden. Die Polizei bittet den Zeugen und andere, die den Vorfall gesehen haben, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109 - 2820 zu melden. / noe, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: