Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung Andreas-Hermes-Platz
Oststadt

    Hannover (ots) - Drei 19-, 20- und 30-jähriger Männer sind gestern Morgen gegen 01:20 Uhr am Andreas-Hermes-Platz vorläufig festgenommen worden, nachdem sie zuvor einen 23-Jährigen geschlagen und getreten haben sollen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zwischen den Beteiligten zunächst zu verbalem Streit. Dieser soll dann in einer körperlichen Auseinandersetzung geendet haben. Zeugenangaben zufolge sollen die Beschuldigten das Opfer zu Fall gebracht, es am Boden festgehalten und dann mehrfach auf und gegen den Kopf des 23-Jährigen getreten haben. Ein bislang unbekannter und noch flüchtiger Mann soll außerdem mit einem Schlagstock auf den Verletzten eingeschlagen haben. Dann seien alle vier vom Tatort geflüchtet. In einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten drei der vier Beschuldigten in unmittelbarer Nähe vorläufig festgenommen werden. Auf der Wache der Polizeiinspektion Ost wurden ihnen Blutproben entnommen. Da sich bei der Überprüfung herausstellte, dass der 30-Jährige Hafturlaub aus einer Justizvollzugsanstalt hat, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder einer solchen zugeführt. Das Opfer wurde noch vor Ort ärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der noch flüchtige vierte Täter soll relativ klein, von kräftiger und athletischer Figur sein. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder dem Flüchtigen geben können, sich bei der Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 zu melden./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: