Polizeidirektion Hannover

POL-H: 19-Jähriger leistet Widerstand Hebbelstraße / Sahlkamp

Hannover (ots) - Ein 19-Jähriger hat gestern Abend gegen 20:20 Uhr versucht, mehrere Polizisten zu schlagen und zu treten. Zuvor ist er mit seiner 18-Jährigen ehemaligen Freundin in Streit geraten, die daraufhin die Polizei informiert hat. Nach Angaben der 18-jährigen Frau kam am Abend ihr Ex-Freund zu ihrer Wohnung und bedrängte sie. Zudem entwickelte sich ein verbaler Streit. Anschließend verließ der Heranwachsende das Haus. Die 18-Jährige verständigte daraufhin die Polizei. Gemeinsam machte man sich im Streifenwagen auf die Suche nach dem Ex-Freund, den die Frau noch in der Nähe vermutete. Diesen trafen die Beamten schließlich im Bereich Hebbelstraße an. Als der junge Mann den Streifenwagen und seine darin sitzende Ex-Freundin erblickte, versuchte er sie aus dem Auto zu ziehen. Als er von einem Polizisten aufgefordert wurde, damit aufzuhören, attackierte er den Beamten unvermittelt mit Faustschlägen und Tritten in Kampfsportler-Manier. Der Angreifer konnte schließlich überwältigt und festgenommen werden. Ihm wurde in der Wache der Polizeiinspektion Ost eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 19-Jährige wieder entlassen. Bei der Festnahme verletzte sich ein 37-jähriger Polizeikommissar an einer Hand sowie an einem Ellenbogen und ist derzeit nicht dienstfähig. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: