Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Jugendlicher bei Unfall schwer verletzt Vahrenwalder Straße
Vahrenwald

    Hannover (ots) - Ein 17-Jähriger ist heute Vormittag gegen 11:30 Uhr bei einem Unfall an der Vahrenwalder Straße in Höhe Windaustraße schwer verletzt worden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Jugendliche in Begleitung eines 18-Jährigen die Vahrenwalder Straße in Höhe eines Elektronikfachgeschäftes an einer Fußgängerampel überquert haben, die - nach jetzigem Stand - "Grün" gezeigt haben soll. Ein 72-jähriger Mann, der mit einem VW LT stadteinwärts unterwegs war, erkannte dieses jedoch zu spät und erfasste die beiden Fußgänger trotz eingeleiteter Bremsung. Der 17-Jährige erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 18-Jährige erlitt leichte Hautabschürfungen und wurde ambulant behandelt. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung stadteinwärts für etwa eine Stunde gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. Insbesondere Hinweise zu der Ampelschaltung werden erbeten./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: