Polizeidirektion Hannover

POL-H: Pfanne fängt Feuer Nußriede / Groß Buchholz

Hannover (ots) - Bereits am Samstag um kurz nach 05:00 Uhr hat in der Küche eines 31-jährigen Mannes eine auf dem Herd abgestellte Pfanne angefangen zu brennen. Bei dem Brand ist es zu einem geschätzten Schaden in Höhe von 5.000 Euro gekommen. Am Samstag Morgen wurde ein 31-jähriger Mieter in seiner Wohnung wach und stellte fest, dass auf dem eingeschalteten Herd in der Küche eine Pfanne und der darüber hängende Küchenschrank Feuer gefangen hatten. Die benachrichtigten Rettungskräfte konnten das Feuer löschen. Der Wohnungsinhaber wurde ambulant wegen einer leichten Rauchgasintoxikation in einem Krankenhaus behandelt. In der Küche entstand ein Sachschaden von zirka 5.000 Euro. / noe, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: