Polizeidirektion Hannover

POL-H: Autofahrer "diszipliniert" Zweiradfahrer - Führerschein beschlagnahmt Lister Meile / Oststadt

Hannover (ots) - Der Führerschein eines 54-jährigen Autofahrers ist gestern Nachmittag gegen 16:25 Uhr beschlagnahmt worden, nachdem der Mann mit seinem Skoda gegen das Bein eines 31-jährigen Zweiradfahrers gefahren ist, um diesen zu "disziplinieren". Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 31-Jährige mit seiner Piaggio die Friesenstraße in Richtung Hamburger Allee. Plötzlich überholte ihn ein Skoda, welcher anschließend unmittelbar vor dem Motorroller ruckartig nach rechts zog und abrupt abbremste. Der 31-Jährige musste daraufhin ebenfalls stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Danach soll der Autofahrer wieder etwas beschleunigt - dann jedoch wieder abgebremst haben. Etwaige Überholversuche des Zweiradfahrers verhinderte der 54-Jährige dadurch, dass er sein Auto jeweils in einer Art Schlangenlinien bewegte, um den 31-Jährigen nicht vorbeizulassen. An der Kreuzung zur Hamburger Allee musste der Skodafahrer verkehrsbedingt halten. Dies nutze der Rollerfahrer, klopfte an die Scheibe des Autos und stellte den 54-Jährigen zur Rede. Dieser soll daraufhin jedoch sein Lenkrad scharf eingeschlagen, Gas gegeben und gegen das rechte Bein des Geschädigten gefahren sein. Dieser wurde dadurch verletzt. Eingesetzte Beamte stellten den 54-Jährigen, der nicht alkoholisiert war, noch vor Ort zur Rede. Seinen Angaben nach habe er angenommen, der Roller sei frisiert. Außerdem ärgere er sich ständig darüber, dass die Zweiradfahrer immer die Lücken zwischen den PKW ausnutzen und habe dies eben durch sein Fahrverhalten verhindern wollen. An der Ampel habe er - eigenen Angaben nach - den Rollerfahrer nur leicht anfahren und dadurch disziplinieren wollen. Gegen den 54-Jährigen wird nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bautechnische Veränderungen wurden an der Piaggio nicht festgestellt. /zz, noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: