Polizeidirektion Hannover

POL-H: 52-jähriger Kradfahrer lebensgefährlich verletzt Mielestraße
Lehrte

    Hannover (ots) - 52-jähriger Kradfahrer lebensgefährlich verletzt Mielestraße / Lehrte

    Heute Mittag ist es gegen 11:45 Uhr an der Mielestraße in Lehrte zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Golf und einem Motorradgespann gekommen. Der 52-jährige Kradfahrer ist lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 52-jährige mit seinem Motorradgespann auf der Mielestraße aus Lehrte kommend stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Hausnummer 17 warteten in gleicher Fahrtrichtung verkehrsbedingt zwei PKW, um links abzubiegen. Der auf diese Verkehrssituation zufahrende Motorradfahrer leitete eine Vollbremsung ein, geriet aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und prallte mit einem VW Golf zusammen. Der 52 Jahre alte Mann kam lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der 27-jährige Golffahrer wurde leicht verletzt und noch am Unfallort ärztlich versorgt, seine 31-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Während der Golf lediglich im Frontbereich beschädigt wurde, entstand am Motorradgespann Totalschaden. /st, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: