Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt Königsworther Straße
Calenberger Neustadt

    Hannover (ots) - 21-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt Königsworther Straße / Calenberger Neustadt

    Gestern ist es gegen 20:30 Uhr an der Königsworther Straße zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Motorrad gekommen. Ein 21 Jahre alte Motorradfahrer ist dabei schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht nicht! Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr die 23-jährige Fahrerin gestern Abend mit ihrem Golf auf der Grotefendstraße. Am Einmündungsbereich Grotefendstraße / Königsworther Straße bog sie nach links in die Königsworther Straße Richtung Brühlstraße ab. Beim Abbiegen übersah sie offensichtlich das von links kommende, vorfahrtsberechtigte Motorrad, das auf der Königsworther Straße - vom Königsworther Platz kommend - Richtung Spinnereibrücke unterwegs war. Der 21-Jährige Motorradfahrer konnte dem Golf nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Krad frontal gegen den linken Kotflügel des Autos. Schwer verletzt kam der junge Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 2.000 Euro./st, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: