Polizeidirektion Hannover

POL-H: Jugendlicher nimmt Kind das Fahrrad weg Charlottenstraße / Linden-Süd

Hannover (ots) - Am Montag den 12.05.2008 gegen 20:45 Uhr ist ein 12-jähriger Junge von einem unbekannten Jugendlichen zur Herausgabe seines Fahrrades gezwungen worden. Der 12-Jährige hielt sich mit drei Freunden auf einem Spielplatz in der Charlottenstraße auf, als eine Gruppe älterer Jugendlicher auftauchte. Einer der Jugendlichen setzte sich auf das abgestellte Fahrrad des 12-Jährigen und behauptete, dass dies nun ihm gehören würde. Der Junge beschwerte sich über das Vorgehen. Der Unbekannte drohte ihm jedoch Schläge an, falls er weiter behaupten würde, dass das Fahrrad ihm gehören würde. Der 12-Jährige Eigentümer des Fahrrades und seine Freunde wussten sich nicht zu helfen und gingen nach Hause, um Hilfe zu holen. Als der Junge gemeinsam mit seinem Vater zum Spielplatz zurückkehrte, waren nur noch zwei ältere Jugendliche vor Ort. Der Fahrraddieb war nicht unter ihnen. Der Unbekannte ist circa 15 bis 16 Jahre alt, hat eine braune Hautfarbe und kurze, schwarze Haare. Er ist circa 1,60 Meter groß und hat eine dicke Nase. Das Fahrrad ist ein 24 Zoll Kinderrad in der Farbe rot. Am Sattel ist eine weiße Werkzeugtasche befestigt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Jugendlichen oder das Fahrrad geben können, sich bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109 - 3920 zu melden. / noe, zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: