Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Beteiligte Männer fliehen Rotermundstraße
Vahrenwald

    Hannover (ots) - Drei Männer sind am Samstagnachmittag gegen 15:15 Uhr aus der Rotermundstraße / Ecke Melanchthonstraße geflohen, nachdem sie aufeinander eingeschlagen haben. Hierbei sind offensichtlich auch Schüsse gefallen.

    Nach bisherigen Erkenntnissen soll es zwischen den Dreien auf dem Gehweg zum Streit gekommen sein. Zeugenangaben zufolge sollen zwei von ihnen dann mit einem länglichen Gegenstand auf den Dritten eingeschlagen haben. Dieser sei dadurch am Kopf verletzt worden. Aufgrund dessen soll der Geschädigte die beiden -zwischenzeitlich fliehenden- Angreifer verfolgt und dabei auf sie geschossen haben. Danach floh der Verletzte selbst in unbekannte Richtung.

    Bei der Untersuchung des Tatortes fanden die Beamten auch Patronenhülsen und eine scharfe Schusswaffe der Marke Walther PP. Alle Gegenstände wurden beschlagnahmt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Später gab sich einer der mutmaßlichen Angreifer (ein 25-jähriger Mann) jedoch über einen Rechtsanwalt zu erkennen. Der 25-Jährige macht zum Vorfall aber keinerlei Angaben, sodass die Hintergründe für die Auseinandersetzung derzeit weiterhin unklar sind. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Der Verletzte soll etwa 25 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß sein. Zur Vorfallszeit trug er vermutlich ein rotes T-Shirt. Näheres zu seiner Identität und zur Schwere der Kopfverletzung ist nicht bekannt.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder den Beteiligten geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu melden./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: