Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schlägerei an der Podbielskistraße Podbielskistraße
Groß Buchholz

    Hannover (ots) - Am frühen Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr sind zwei 17 und 18 Jahre alte Männer von einer Gruppe von vier Männern (19, 20, 20, 23) an der Haltestelle Klingerstraße geschlagen und getreten worden. Die Opfer sind verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Am frühen Sonntagmorgen saßen die zwei 17 und 18 Jahre alten Opfer auf einer Mauer in Höhe der Haltestelle Klingerstraße. Sie sahen eine männliche Person hinter einer Stadtbahn herlaufen und riefen ihr zu, da sie glaubten in ihr einen Bekannten erkannt zu haben. Dies war jedoch nicht der Fall. Der Unbekannte kam auf die beiden Freunde zu - er fühlte sich durch das Verhalten der beiden provoziert. Drei weitere Personen, die augenscheinlich mit ihm unterwegs waren, unterstützten ihn. Alle vier fingen plötzlich an auf die beiden Opfer einzuschlagen und einzutreten. Die beiden 17- und 18- Jährigen erlitten Verletzungen im Gesichtsbereich und mussten anschließend medizinisch betreut werden. Die "Schläger" konnten kurz nach dem Vorfall in Tatortnähe angetroffen werden. Alle vier waren alkoholisiert. Sie pusteten Atemalkoholwerte zwischen 1,27 und 1,98 Promille. Ihnen wurden auf dem Polizeikommissariat Lahe Blutproben entnommen. Sie müssen nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. / noe, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: