Polizeidirektion Hannover

POL-H: 14. Drogentoter aufgefunden Heisenstraße
Nordstadt

    Hannover (ots) - Am vergangenen Dienstag ist gegen 00:10 Uhr ein 51 Jahre alter Mann tot in einer Wohnung an der Heisenstraße aufgefunden worden. Der Verstorbene war der Polizei seit mehreren Jahren als Drogenkonsument bekannt und wurde mit Ersatzstoffen substituiert. Auf Grund der durchgeführten Obduktion ist davon auszugehen, dass der Mann in der Nacht durch eine plötzliche Erkrankung starb. Hinweise auf Fremdverschulen konnten nicht festgestellt werden. Der 51-Jährige gilt als 14. Drogenopfer in der Statistik der Polizeidirektion Hannover. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren sieben Drogentote zu beklagen. /bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: