Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW-Aufbrecher geht in Haft Parsevalstraße / Vahrenwald

Hannover (ots) - PKW-Aufbrecher geht in Haft Parsevalstraße / Vahrenwald Ein 36-Jähriger ist am Samstagmorgen gegen 10:45 Uhr nach einem Taxenaufbruch an der Parsevalstraße festgenommen worden. Ein Haftrichter hat heute Haftbefehl gegen ihn erlassen. Bei der vorausgegangenen, fußläufigen Verfolgung des Mannes an der Vahrenwalder Straße ist ein Polizist von einem herannahenden Fahrzeug erfasst und leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen informierte eine 42-jährige Zeugin gegen 10:30 Uhr die Polizei darüber, dass ein Mann soeben an der Parsevalstraße ein Auto aufgebrochen und etwas schwarzes herausgenommen habe. Anschließend sei er Richtung Hirtenweg geflüchtet. Die alarmierten Beamten konnten dann an der Parsevalstraße einen Fahrradfahrer, auf den die vorliegende Personenbeschreibung passte, feststellen. Der Mann flüchtete in Richtung Niedersachsenring, nachdem er den Funkstreifenwagen bemerkte. Am Ende der Parsevalstraße warf er das Rad weg und lief Richtung Vahrenwalder Straße davon. In Höhe der Bushaltestelle Niedersachsenring konnte der 36 Jahre alte Tatverdächtige von den Beamten eingeholt und gestellt werden. Bei der Verfolgung des Mannes wurde ein 30-jähriger Polizist beim Überqueren der Vahrenwalder Straße von einem Peugeot erfasst. Er kam mit leichten Verletzungen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus und ist vorerst nicht dienstfähig. In der Parsevalstraße fanden die Beamten dann ein aufgebrochenes Taxi (VW Passat), das hier nach Angaben des benachrichtigten, 63-jährigen Eigentümers kurz vor dem Einbruch von seiner Frau abgestellt worden war. Die hieraus gestohlenen Geldbörse fanden die Polizisten bei der Durchsuchung des festgenommenen Tatverdächtigen. Der 36-Jährige, der bereits mehrfach wegen PKW-Aufbrüchen/-Diebstählen in Erscheinung getreten ist, machte gegenüber der Polizei keine Angaben. Er wurde heute einem Haftrichter vorgeführt; dieser erließ Haftbefehl./st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: