Polizeidirektion Hannover

POL-H: Autoaufbrecher festgenommen Nordfelder Reihe / Mitte

Hannover (ots) - Ein 31-jähriger Mann ist heute Morgen gegen 04:25 Uhr nach einem PKW-Aufbruch an der Nordfelder Reihe vorläufig festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 31-Jährige das Türblech eines VW Golf durchstochen und anschließend den CD-Wechsler ausgebaut haben. Durch den Einbruch in das alarmgesicherte Fahrzeug wurde der Halter, ein 34-jähriger Mann aus Hannover, von dem Vorfall informiert. Dieser ging sofort zu seinem Wagen und konnte noch von Weitem den Beschuldigten in dem Auto sitzen sehen. Als der Geschädigte auf sich aufmerksam machte, flüchtete der Tatverdächtige aus dem Wagen, wurde jedoch sofort von dem 34-Jährigen verfolgt. Dieser stoppte parallel dazu außerdem das Auto eines fremden Verkehrsteilnehmers. Diesem schilderte der Geschädigte den Vorfall und bat darum, schnellstmöglich die Polizei zu informieren. Wie sich dann herausstellte, waren die Insassen des gestoppten Fahrzeuges Zivilbeamte, die sodann die Verfolgung des Flüchtigen aufnahmen. Dieser wurde dann an der Sauerweinstraße vorläufig festgenommen. Der drogenabhängige Beschuldigte ist bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten und war erst im Oktober 2007 nach einer fünfmonatigen Freiheitsstrafe wegen Eigentumsdelikte aus der Haft entlassen worden. In seiner Vernehmung bestreitet er die Tat. Er wird noch heute im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens einem Richter vorgeführt. /zz, bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: